Nutella

...

... ist so lecker!!! Matzos Chips Perfecto 





16.12.06 20:19, kommentieren

Infos über Hammersbach

Hammersbach ist eine Gemeinde im Main-Kinzig-Kreis am nordöstlichen Rand des Ballungsraumes Frankfurt Rhein-Main im Osten von Hessen. Sie liegt in der südlichen Wetterau etwa 15 km nördlich von Hanau.

 

 

Nachbargemeinde und -kreise

Hammersbach grenzt im Norden an die Gemeinde Limeshain und die Stadt Büdingen (beide Wetteraukreis), im Osten an die Gemeinde Ronneburg, im Süden an die Gemeinde Neuberg, im Südwesten an die Stadt Bruchköbel, sowie im Westen an die Stadt Nidderau.

 

Gemeindegliederung

Hammersbach besteht aus den Ortsteilen Langen-Bergheim und Marköbel sowie dem Weiler Hirzbach und der Domäne Baiersröder Hof.

Geschichte

Urkundliche Erwähnung fand der Ortsteil Marköbel als "cavilla" im Jahr 839. Langen-Bergheim wurde erstmals als "bercheim" im Jahr 1057 erwähnt. Die älteste urkundliche Erwähnung von Hirzbach als "hirzbach" stammt aus dem Jahr 1128. Baiersröderhof wurde als "allodium rode" im Jahr 1139 erwähnt. Archäologische Funde im Gemeindegebiet von der Jungsteinzeit über die Hallstattzeit bis zur keltischen Latenezeit (ca. 5000 bis 50 Jahre vor Chr.) weisen auf eine deutlich frühere Besiedlung hin. Auch die Römer errichteten auf dem Gebiet Marköbels ein Kastell der Größe der Saalburg, durch das der Krebsbachübergang durch den Limes überwacht wurde.

Hammersbach entstand 1970 im Rahmen der hessischen Gebietsreform durch den Zusammenschluss der Dörfer Marköbel mit Hirzbach und der Staatsdomäne Baiersröderhof aus dem Altkreis Hanau und Langen-Bergheim (bis zum Jahr 1820 Bergheim) aus dem Altkreis Büdingen. Namensgeber der Stadt ist der gleichnamige Bach, der in der Gemarkung Langen-Bergheim entspringt und im Ortsteil Marköbel in den Krebsbach mündet.

Religionen

Marköbel und Langen-Bergheim haben jeweils eine evangelische Kirche. Während Marköbel zur Landeskirche Kurhessen-Waldeck mit Sitz in Kassel gehört, gehört Langen-Bergheim zur Landeskirche von Hessen-Nassau mit Sitz in Darmstadt.

16.12.06 17:35, kommentieren

Mein name is 98, ipod98

 

16.12.06 15:30, kommentieren